kategorie > reconciliation_

<<zurück

<<zurück

Debitoren OP Abstimmung bei Kreditkarten-Zahlungen

Größere Retailer haben oft Probleme mit der Abstimmung der OP’s (offene Posten) bei Kreditkartenzahlungen. Wieso ist das so? Und wieso ist es trotz intensiven Bemühungen beinahe unmöglich den OP nachzuweisen?

Nehmen wir an sie sind ein Händler mit 300 Filialen. Sie akzeptieren alle gängigen Zahlkarten und erzielen damit jährliche Einnahmen von 500 Mio Euro. Zudem verfügen sie über einen Webshop in welchen sie ebenfalls Zahlungen per Karte akzeptieren. Bei einem durchschnittlichen Betrag von 40 Euro pro Zahlung sind das 12,5 Mio Belege pro Jahr, was 41’166 Belegen pro Tag entspricht. Falls die Auszahlung dieser Belge am Folgetag stattfindet, dann beläuft sich ihr durchschnittliche OP auf 1,666 Mio Euro. Und dieser OP besteht aus 41’166 Einzelbelegen. Ziemlich mühsam, oder eher unmöglich, dies täglich manuell abzustimmen.

Täglich 41’166 offene Belege

Zu was führt diese Situation? Sie werden versuchen die wichtigsten Prozesse weitgehend zu automatisieren. Für die restlichen Prozesse wird eine Person abgestellt, welche diese Buchungen manuell bearbeiten muss. Dies führt in der Regel dazu, dass der OP bis auf wenige 10’000 Euro abgestimmt werden kann.

Doch wie reagiert ein Revisor, wenn er ein OP Konto mit einigen 10’000 Euro Saldo nicht abstimmen kann? Er sucht bis gefunden. Meistens mit dem Resultat, dass auch er den OP nicht detailliert nachweisen kann. Dies führt dann oft zu einem Vermerk im Revisionsbericht. Bei börsennotierten Firmen kann sich das dann schon mal auf den Börsen-Kurs auswirken.

Tägliche, automatische Abstimmung aller Belege

Abrantix hat mit ReconHub eine Lösung entwickelt welche eine 100% ige Abstimmung aller Zahlkarten-Konten voll automatisiert ermöglicht. Und dies täglich. Somit stellen wir sicher, dass ihre Buchhaltung täglich “à jour” und revisions-sicher ist.

Mehrere hundert internationale Retailer vertrauen in unsere Lösung und stimmen somit tausende von Belegen automatisch ab. Durchschnittlich reduziert der Aufwand von ReconHub den Arbeitsaufwand um über 80%. Dies bedeutet das Sie effizienter arbeiten können und mehr Zeit für “richtige” Problemlösungen haben. Dies wiederum führt zu mehr Qualität und Transparenz in Ihrer Buchhaltung. Und somit vermeiden Sie extra Kosten bei der Revision und das Risiko eines Verweises in den Revisionsberichten.

Falls Sie mehr erfahren wollen wie Ihnen ReconHub bei der täglichen Abstimmung der Zahlkarten helfen kann, dann kontaktieren Sie uns oder senden eine Email an:

Kontaktieren sie uns oder hinterlassen sie hier einen Kommentar.

Christian Vetsch

Christian ist Partner bei Abrantix und für die Kundenbetreuung zuständig. Er arbeitet seit 1991 in der Zahlungsverkehrsbranche und verfügt über enorme Kenntnisse und Erfahrungen in der Branche. Mit einem starken nationalen und internationalen Netzwerk legt er grossen Wert auf den direkten Kundenkontakt.

Kommentar hinzufügen
Kontaktdaten
Was ist die Summe aus 3 und 6?

Artikel teilen:

<<zurück

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Bei Abrantix nehmen wir das Thema Datenschutz ernst. Bitte wählen Sie aus den nachfolgenden Einstellung Ihre Präferenzen, damit wir die Webseite im Einklang mit der DSGVO, darstellen können.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close