kategorie > test automation_

<<zurück

<<zurück

Automatisiertes Testen von Zahlungs­terminals: Die Herausforderung, den Status quo zu verbessern.

Artikel eins von zwei, der unseren Weg zum Erfolg beim automatisierten Testen untersucht.


Wo alles begann

Zahlungsterminals müssen jederzeit präzise und sicher funktionieren. Das Testen ist ein wesentlicher Bestandteil der Aufrechterhaltung dieser hohen Standards und ein kontinuierlicher Prozess.

Abrantix ist ständig bestrebt, Prozesse und Produkte zu entwickeln, die Unternehmen in ihrem Streben nach effizienteren internen Systemen und Kundeninteraktionen unterstützen.

Ein solches Produkt von Abrantix ist das Kundenzahlungsterminal, oder auch EFT/POS-Kartenlesegerät genannt. Mit seiner gut etablierten und sich ständig weiterentwickelnden Abteilung für die Entwicklung von Zahlungssoftware suchte Abrantix nach einer Lösung für die Implementierung einer kontinuierlichen Integration (CI). Dies würde automatisierte Tests für ein System ermöglichen, bei dem nicht alle Teile virtualisiert werden konnten.

Das anfängliche Problem ergab sich aus der Beschaffenheit eines Zahlungsterminals.  Ein Zahlungsterminal verfügt über ein Tastenfeld für die Eingabe der persönlichen Identifikationsnummer (PIN), ein Display und eine Reihe verschiedener Kartenleser für kontaktbehaftete Chipkarten, kontaktlose Chipkarten und Magnetstreifen. Einige dieser Komponenten, insbesondere die sichere PIN-Eingabe und die Interaktion mit Chip- und kontaktlosen Karten, stellen erhebliche Hürden für die Virtualisierung und damit für die KI dar.

Abrantix war entschlossen, einen Weg zu finden, um sicherzustellen, dass seine Produkte den höchsten Standards entsprechen. Da Qualität ein Schlüsselfaktor für den Erfolg ist, insbesondere in der Zahlungsverkehrsbranche, setzte sich Abrantix hohe Ziele. Der Schlüssel zur Gewährleistung einer kontinuierlichen Qualitätskontrolle sind Tests, und der effizienteste Weg, diese Tests durchzuführen, wäre ein automatisierter Prozess. Das Abrantix-Team war sich sicher, dass eine Lösung gefunden werden konnte.

Warum Maschinenautomatisierung Sinn macht

Die manuelle Durchführung der kontinuierlichen Tests an unseren Zahlungsterminals war mit vielen Stunden sich wiederholender Arbeit verbunden. Die Notwendigkeit, große Datenmengen manuell zu prüfen, oft mit Details, die für jede Transaktion spezifisch sind, öffnete menschlichen Fehlern und der Einstellung von Personal, das diese sich wiederholende Arbeit über viele Stunden hinweg erledigen sollte, Tür und Tor. Diese Art von Aufgaben waren gut für eine Maschine geeignet.  Vor allem aber wollten wir die funktionale Korrektheit und die Einhaltung von Vorschriften sicherstellen, die in unserer Branche ein Muss sind.

Wir decken alles ab, und alles muss getestet werden

Die Zahlungsszene verändert sich ständig und wird mit der Zeit und den technologischen Fortschritten immer komplexer.

Zahlungsanwendungen müssen heute Folgendes unterstützen;

● Mehr Zahlungsarten,

● Unterschiedliche Zahlungsmethoden,

● unterschiedliche Terminalmodelle, Betriebssysteme und globale Standards

Unsere Software unterstützt viele verschiedene Zahlungsprotokolle, Zusatzfunktionen, ältere Terminalmodelle mit nativen Betriebssystemen und neuere Android-basierte Terminalmodelle. Das bedeutet, dass viel mehr Tests durchgeführt werden müssen.

Bei Software für Zahlungsterminals gibt es in der Regel eine Entwicklungsphase und dann eine Testphase. Wenn ein Fehler gefunden wird, müssen die Schritte wiederholt werden. Deshalb haben wir uns vorgenommen, früher im Prozess zu testen und Fehler zu finden, um Zeit und Engpässe zu vermeiden, die die Markteinführung verzögern.

Unser Ziel war es daher, Regressions-, Integrations- und End-to-End-Tests früher im Zyklus durchzuführen. Auf diese Weise sollten Probleme entdeckt und Stabilität und Leistung so früh wie möglich analysiert werden.

Die Antwort war die Entwicklung einer kontinuierlichen Integration, damit die Entwickler die Tests kontrollieren und die End-to-End-Tests automatisieren konnten. Dies würde Abrantix in die Lage versetzen, auch in Zukunft qualitativ hochwertige Software für Zahlungsterminals zu liefern.

Welche Methoden wir genau ausprobiert haben und welche Lösung schließlich funktionierte, erfahren Sie im zweiten Artikel der Serie.

 

Kommentar hinzufügen
Kontaktdaten
Bitte rechnen Sie 7 plus 2.

Artikel teilen:

<<zurück

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Bei Abrantix nehmen wir das Thema Datenschutz ernst. Bitte wählen Sie aus den nachfolgenden Einstellung Ihre Präferenzen, damit wir die Webseite im Einklang mit der DSGVO, darstellen können.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close